Die Top 10 Vorteile einer veganen Ernährung
Es entscheiden sich immer mehr Menschen für eine vegane Ernährung, doch was spricht eigentlich dafür? In unserem Beitrag erfährst du, die Vorteile einer veganen Ernährung.

Eine kulinarische Vielfalt Wer sich für eine vegane Ernährung entscheidet, den steht eine kulinarische Vielfalt zur Verfügung. Jedoch kann eine vegane Ernährung sehr unterschiedlich ausfallen. Ganz egal, wie sie auch ausfällt, es wurde bereits von mehreren Studien erwiesen, dass eine vegane Ernährung sich sehr positiv auf die Gesundheit auswirkt und dies in den unterschiedlichsten Bereichen.
1. Mehr Ballaststoffe
Vergleicht man einen Veganer mit einem Menschen, der alles ist, kann man schnell erkennen, dass ein Veganer ungefähr 3-mal mehr Ballaststoffe aufnimmt. Ballaststoffe sind dafür verantwortlich Cholesterin und Toxin abzubauen, was für die Gesundheit allemal ein großer Vorteil ist. Des Weiteren wird auch dafür gesorgt, dass der Darm in den Schwung kommt. Wenn du dich also für eine vegane Ernährung entscheidest, kannst du dich zur gleichen Zeit vor vielen Erkrankungen schützen.
2. Massentierhaltung
Wusstest du, dass die Tiere, die in Massen gehalten werden, ständig mit Antibiotika versorgt werden, damit diese nicht vor der Schlachtung sterben. Nicht nur die Tiere leiden stark darunter, auch wir Menschen, bekommen einen Teil dieses Antibiotika ab, wenn wir es zu uns nehmen.
3. Veganer leben gesünder
Veganer leben nicht nur gesünder, weil sie sich gesunder ernähren. Die meisten Veganer stellen sich hier komplett um. Sie rauchen nicht und zudem machen diese auch mehr Sport, was sich wiederum positiv auf den ganzen Körper auswirkt.
4. Die Umwelt wird geschützt
Wer sich entscheidet, sich vegan zu ernähren, schützt zur gleichen Zeit auch unsere Umwelt. Der Grund dafür ist, dass die Landwirtschaft im Vergleich zum Verkehr 18% mehr Emissionen abgibt.
5. Veganer haben ein gesundes Herz
Auch hier gibt es einige Studien, die belegen, dass Menschen, die sich vegan ernähren, nur selten an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden. In der heutigen Zeit sterben sehr viele Menschen durch ein Herz-Problem. Veganer können das Risiko an einer Herzerkrankung jedoch um ganze 24% verringern.
6. Ein vielseitiges Angebot an Produkten
Wer sich zudem vegan ernährt, hat eine sehr vielseitige Auswahl an verschiedenen Produkten. Nicht nur zahlreiche Produkte stehen hier zur Auswahl, sondern gibt es vor allem für Einsteiger auch viele Kochbücher, die den Umstieg auf eine vegane Ernährung allemal erleichtern können.
7. Kalorienarme Ernährung
Pflanzliche Lebensmittel weisen ein sehr hohes Gesundheitspotenzial auf. Im Vergleich zu Tierprodukten befinden sich in pflanzlichen Produkten auch viel weniger Kalorien. Auch dies sorgt für eine gesunde vegane Ernährung.
8. Ein besseres Lebensgefühl
Wer seine Ernährung umstellt und dazu auch noch vermehrt Sport betreibt, kann ebenfalls von einem besseren Lebensgefühl profitieren. Außerdem kannst du dir so auch sichergehen, dass keine Tiere wegen dir gequält werden, auch dies sorgt für ein besseres Lebensgefühl.
9. Kein hoher Blutdruck
Wer sich vegan ernährt, leidet viel seltener an Bluthochdruck, als Menschen, die alles essen.
10. Krebs wird durch eine vegane Ernährung vorgebeugt
Wenn du dich vegan ernährst, kannst du dadurch auch perfekt Krebs vorbeugen. Ernährst du dich vermehrt von Gemüse und Obst, dann kann das Risiko an Krebs eindeutig verringert werden.
Thanks for reading!
FitBloom